Strandtag

Strandtag

bei leisem Wellengang
in sprödem Windgesang
scheint die Sonne am Treibholz entlang

hängt Fischgräten an Galgen
trocknet schmoddrige Halden
beleuchtet spinatige Algen

Tuffwolken schweben verweichlicht
Plastikmüll glänzt reichlich
bei allerbester Fernsicht

Mir war nach einem gegen den Strich gebürsteten Strandgedicht, und mich ärgern diese Unmassen Plastikzeugs, die überall (nicht nur am Strand) herumfliegen.

Der Dienstag dichtet!  Katha kritzelt hat diese Aktion ins Leben gerufen: Jeden Dienstag wird ein Gedicht aus eigener Herstellung veröffentlicht. Auch Wortgeflumselkritzelkram und  Mutigerleben sind mit von der Partie. Wer den Dienstag also mit Gedichten beginnen will: Herzlich willkommen!

Meer-Allgemeinplätze

  • die Ruhe da draußen!
  • es verläuft sich ja schon ganz schön
  • das Wasser ist ja gar nicht da!
  • plitsch-platsch, Schmodderzehen!
  • guck mal, die Möwen!
  • ob das grüne Algenzeug essbar ist?
  • halt mal still, ich will ein Foto machen!
  • es wird tiefer!
  • wann kommt das Wasser zurück?
  • Seeluft macht hungrig
  • iih, Wattwurmhaufen!
  • kannst du mich mal eincremen?
  • uh, alles voller Sand…
  • Qualleeeen!!!
  • ist das kalt!
  • heute gibt´s ja gar keine Wellen…
  • wer will ein Eis?
  • ich glaube, du hast einen Sonnenbrand…
  • riechst du das Salz?

Wer hat sich wiederentdeckt? Ich mich auf jeden Fall einige Male… 🙂

Promenadenplatz

Promenadenplatz

Tätowierte mit Adlerflügeln und flauschigen Hunden
rotgesonnte Spitzbäuchige in Gummischlappen
ausgetrocknete sonnenverspiegelte Radfahrer
schwitzende Pudel auf dauergewellten Beinen
abgeschnittene Jeanszwerge mit Eishoffnungen
weißhaarige Bodenständige in vernünftigem Schuhwerk
tiefstausgeschnittene Brustträgerinnen an nichtssagenden T-Shirt-Helden
Schnurrbartgesichter unter blau-weißem Sonnenschirmhimmel
Käppi-Sippen in weiß besockten Sportschuhläufern
fischschuppenpaillettenglitzernde Strohbehütete
schleifchenhaarige Windelträger und ihre Nannys
am Horizont Schlammwanderer hundertfach
und ich auf meinem Aussichtsplatz:
promenadengesättigt

Ein Sonntag an der Nordsee kann ganz schön inspirieren… aber wir haben nicht nur herumgespannert, wir sind bei bestem Seewetter auch noch ein bisschen im Watt herumspaziert! 🙂

Der Dienstag dichtet!  Katha kritzelt hat diese Aktion ins Leben gerufen: Jeden Dienstag wird ein Gedicht aus eigener Herstellung veröffentlicht. Auch Wortgeflumselkritzelkram und  Mutigerleben sind mit von der Partie. Wer den Dienstag also mit Gedichten beginnen will: Herzlich willkommen!

Wattrausch

das Watt
es schmatzt
und schmotzt
es plitscht
und zischt
und blubbert
und schubbert
es quillt
und chillt
und schlammt
und schlonzt
es tropft
und spotzt
und kühlt
und spült
es salzt
und tanzt
und es kommt
oh wie es kommt
das Meer