Schnee-Engel

Schnee-Engel

öfter als wir denken
steigen aus unseren plattgewalzten Schnee-Engeln
echte Engel auf
streifen sich das Eis von den Flügeln
sehen uns still hinterher
ins warme Haus
nicken sich zu
fliegen frostig strahlend ihrer Wege
Nachtschichtbeginn

Der Dienstag dichtet! 🙂  Katha kritzelt hat diese Aktion ins Leben gerufen: Jeden Dienstag wird ein Gedicht aus eigener Herstellung veröffentlicht. Auch Wortgeflumselkritzelkram, Mutigerleben, Werner KastensFindevogel, die Wortverzauberte und  Ein Blog von einem Freund sind mit von der Partie. Schaut doch mal bei ihnen vorbei, der Dienstag fängt besser an mit ein bisschen Wortzauberei!

Ach ja: Ich weiß, den Schnee-Engel schreibt man eigentlich Schneeengel. Aber mal ehrlich: Das ganze Gedicht fällt in sich zusammen, wenn da jemand versehentlich Schnengel liest (so wie ich im ersten Versuch). Das wäre zwar sehr lustig, aber so gar nicht meine Intention. Deswegen hier die kreative Lösung für alle Probleme: Der oft unterschätzte, chronisch mißverstandene Bindestrich! Glücklicherweise ist er wenigstens kein Auslaufmodell wie das wunderschöne „ß“ mit seinen weichen Rundungen und dem scharfen Innenleben, das ich verteidige, wo ich kann… 🙂

 

22 Gedanken zu „Schnee-Engel

  1. Danke Tanja, für deinen Schnee-Engel. So schön beschrieben – auch, wenn ich den schnee nicht vermisse. Den engel schon, der mir wohlwollend hinterher sieht, vielleicht tut das der Gänseblümchen-Engel ja auch? (LEse ich später).
    Und das mit dem Bindestrich mache ich oft auch…
    Grüße
    Judith

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s