14. Dezember

Da sind Eisblumen an den Fenstern im Treppenhaus! Unglaublich! Ich hab seit Jahren keine mehr gesehen. Die werden nachts gemalt, sagt mein Adventsbegleiter und lächelt. Ich weiß, sage ich, und da hat er so einen Ausdruck im Gesicht, der besagt, du meinst nur zu wissen, aber er ist viel zu höflich, um das laut auszusprechen. Das Schwein schnüffelt in den Adventskalenderpäckchen herum. Keine Schokolade heute, ruft es uns entgegen und mein Adventsbegleiter seufzt, aber nur ganz leise.

Ein äußerst flaches Päckchen ist heute, es verschmilzt fast mit dem Untergrund. Und was ist drin?

Ein sehr hübscher Umschlag. Gaaaanz vorsichtig öffnen…

Zutaten für die Weihnachtspost! Du schreibst Weihnachtskarten? fragt das Schwein. Es klingt ungläubig. Ähm… sage ich, naja… Mein Adventsbegleiter lächelt schon wieder fein. Darf ich auch Weihnachtssachen schreiben? fragt das Schwein. Klar, sage ich, wir können das ja zusammen machen. Super! ruft das Schwein. Na dann, denke ich, Weihnachtspost, ich komme!

4 Gedanken zu „14. Dezember

  1. „Die werden nachts gemalt“ ist die hübscheste Erklärung, die ich seit Langem dafür bekommen habe. In Ermangelung eines Flures bin froh, keine an meinen Fenstern zu haben … ❄️
    Morgenkaffeegrüße mit weißer Schokokugel ❄️🕯️🕯️🕯️☕🍪

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s