entkonzentriert

Mathehausaufgaben, zweite Klasse.
Viel wichtiger als 96 minus 47 ist, als mein Neffe mir ernst erklärt, wie er entkonzentriert wird. Aus dem Rechnen, aus allem und jedem.
Ich rate ihm, sich vorzustellen, er wäre in einer großen Blase, in der er nichts hören kann außer „blubb-blubb“.
Er überlegt und sagt dann: „Aber das entkonzentriert mich auch!“
Tja.
Aber dann haben wir trotzdem noch einen Flow und lösen zwölf Aufgaben am Stück.
Für heute haben wir die Entkonzentration besiegt!