atmen (I von V)

atmen (I von V)

Zu etwa 95% Prozent meiner Zeit ist mein Atem flach. Manchmal wundere ich mich, dass er überhaupt meine Lunge erreicht. Aber in den restlichen 5% meiner Zeit atme ich so tief, dass mein Atem alles durchdringt, selbst meine Schuhsohlen und die Erdkruste. Vermutlich verursacht er noch Sturm in Neuseeland.

(das hier ist Teil einer kleinen Schreibaufgabe, in der man von jemand anderem Wörter bekommt, die für den Überreichenden wichtig sind. Und dann soll man spontan eine Miniatur dazu schreiben. Voilá. Es gibt noch ein paar mehr. 🙂 )