heute nahm ich

heute nahm ich
eins der Wörter
vom Friedhof
der ungesagten Dinge
mit ins Licht
und siehe
es war quicklebendig

Der Dienstag dichtet!  
Katha kritzelt hat diese Aktion ins Leben gerufen: Jeden Dienstag wird ein Gedicht aus eigener Herstellung veröffentlicht.
Auch Wortgeflumselkritzelkram
Mutigerleben
Werner Kastens
Nachtwandlerin
Gedankenweberei
Wortverdreher
Dein Poet
Geschichten mit Gott
Suses Buchtraum
Wortmann
Petra schreibt
Traumspruch
und Lyrik trifft Poesie
sind mit von der Partie.
Viel Freude bei allen Besuchen!

Vorahnung

Grauwolken verheddern sich
der kleine kalte Wind reibt sich die Hände
kriecht zitternd hinter die Ohren
und trotzdem
trotzdem
keimt etwas Warmes
Adventsglühen liegt in der Luft

Der Dienstag dichtet!  
Katha kritzelt hat diese Aktion ins Leben gerufen: Jeden Dienstag wird ein Gedicht aus eigener Herstellung veröffentlicht.
Auch Wortgeflumselkritzelkram
Mutigerleben
Werner Kastens
Nachtwandlerin
Gedankenweberei
Wortverdreher
Dein Poet
Geschichten mit Gott
Suses Buchtraum
Wortmann
Petra schreibt
Traumspruch
und Lyrik trifft Poesie
sind mit von der Partie.
Viel Freude bei allen Besuchen!

ungerührt II

in der Nacht
gab es Abschiede
Anfänge wurden gesät
der Schlaf war wählerisch
und schnell beleidigt
bis zum Morgen warf der Mond
lange Schattennetze
über das Land
fing die Schlaflosen ein
und ich
weiß nichts davon
schneide Apfelschnitze am Morgen
sortiere Kerngehäuse aus
trinke süßen Tee
ahnungslos
ungerührt

Ich muss sagen, mein heutiges Dienstags-Gedicht hat mir sehr deutlich gezeigt, dass meine gut gemeinten Hintergrund-Gedanken nicht auftauchen, wenn ich sie nicht hinschreibe. Hier also das Gedicht, wie es gemeint war. Hoffe ich zumindest. Man weiß ja nie. 😁

ungerührt

in der Nacht
gab es Abschiede
Anfänge wurden gesät
der Schlaf war wählerisch
und schnell beleidigt
bis zum Morgen warf der Mond
lange Schattennetze
über das Land
fing die Schlaflosen ein
und ich
schneide Apfelschnitze am Morgen
sortiere Kerngehäuse aus
trinke süßen Tee
ungerührt

Der Dienstag dichtet!  
Katha kritzelt hat diese Aktion ins Leben gerufen: Jeden Dienstag wird ein Gedicht aus eigener Herstellung veröffentlicht.
Auch Wortgeflumselkritzelkram
Mutigerleben
Werner Kastens
Nachtwandlerin
Gedankenweberei
Wortverdreher
Dein Poet
Geschichten mit Gott
Suses Buchtraum
Wortmann
Petra schreibt
Traumspruch
und Lyrik trifft Poesie
sind mit von der Partie.
Viel Freude bei allen Besuchen!

zwischen den Hiobsbotschaften

zwischen den Hiobsbotschaften
alle dreißig Minuten
leuchten im kühlen Wohnzimmer
vorm steingrauen Himmel
rotbeerige Ilexzweige
verbreiten pieksend
ihre Tagesparole:
nicht alles ist schlimm
uns gibt es noch!
Ich eifere ihnen nach
mich gibt es auch noch
rotwangig und atmend
in meinem Innern
lebt ein Ilexzweig

Der Dienstag dichtet!  
Katha kritzelt hat diese Aktion ins Leben gerufen: Jeden Dienstag wird ein Gedicht aus eigener Herstellung veröffentlicht.
Auch Wortgeflumselkritzelkram
Mutigerleben
Werner Kastens
Nachtwandlerin
Gedankenweberei
Wortverdreher
Dein Poet
Geschichten mit Gott
Suses Buchtraum
Wortmann
Petra schreibt
Traumspruch
und Lyrik trifft Poesie
sind mit von der Partie.
Viel Freude bei allen Besuchen!

wir reisen gemeinsam

wir reisen gemeinsam
auf dem Rücken der Schildkröte
unaufhaltsam
immer voran
niemals zurück
kein Flehen hat sie jemals gestoppt
und doch
kriecht sie großzügig langsam
immer voran
niemals zurück

Und jetzt habe ich es tatsächlich geschafft, zwei Aktionen zusammenzubringen: Der Dienstag dichtet und die abc-Etüden 😊.

Dieses Mal stammen die Worte von Natalie mit ihrem Blog Fundevogelnest. Sie lauten: Schildkröte, großzügig und flehen.

Der Dienstag dichtet!  
Katha kritzelt hat diese Aktion ins Leben gerufen: Jeden Dienstag wird ein Gedicht aus eigener Herstellung veröffentlicht.
Auch Wortgeflumselkritzelkram
Mutigerleben
Werner Kastens
Nachtwandlerin
Gedankenweberei
Wortverdreher
Dein Poet
Geschichten mit Gott
Suses Buchtraum
Wortmann
Petra schreibt
Traumspruch
und Lyrik trifft Poesie
sind mit von der Partie.
Viel Freude bei allen Besuchen!

Sehnsucht riecht nach Rasensprenger

Sehnsucht riecht nach Rasensprenger
und einem Garten, um den sich jemand kümmert.
Sehnsucht riecht nach trägen Sommerabenden.
Sehnsucht riecht nach Abendbrot und Lesen vor dem Schlafengehen.
Sehnsucht riecht verlässlich und sicher.
Sehnsucht riecht nach Kindsein.

Der Dienstag dichtet!  
Katha kritzelt hat diese Aktion ins Leben gerufen: Jeden Dienstag wird ein Gedicht aus eigener Herstellung veröffentlicht.
Auch Wortgeflumselkritzelkram
Mutigerleben
Werner Kastens
Nachtwandlerin
Gedankenweberei
Wortverdreher
Dein Poet
Geschichten mit Gott
Suses Buchtraum
Wortmann
Petra schreibt
Traumspruch
und Lyrik trifft Poesie
sind mit von der Partie.
Viel Freude bei allen Besuchen!

Wolken

am Himmel behäbige Ungetüme
schieben sich übereinander
wälzen sich umeinander
durch die anderen hindurch
verlieren sich ineinander
verprassen die Feuchtigkeit
erlösen sich regentropfennass
viele schwere Schleier
reiben in Zeitlupe
aneinander vorbei
langsames Schieben
lautloses Wogen
nur das Jetzt
und die anderen
ein Atem
jetzt

Das war ein Beitrag zu den abc-Etüden 40/41 in 2022, die von Christiane und ihrem Blog Irgendwas ist immer organisiert werden – vielen Dank dafür! Die Wortspende ist von Werner Kastens mit seinem Blog Mit Worten Gedanken horten und lautete: Zeitlupe, behäbig, verprassen. Außerdem dürfen es maximal 300 Worte sein, aber da lag ich dieses Mal sowas von drunter! 😊 Leider hat keins der drei schönen Etüdenbilder zu meinem Gedicht gepasst, deswegen habe ich dieses Mal ein eigenes Wolkenbild genommen, das auf den richtigen Text gewartet hat.

An die Menschheit

Freut euch! Ihr verpasst nichts.
Schließt Facebook und Instagram.
Gönnt euch den ganzen Filmabspann.
Nutzt den Flugmodus.
Hier und jetzt ist der beste Ort
und die beste Zeit.
Ihr verpasst nichts!

In einem Garten in der Nähe von Osnabrück gesehen. Ist sie nicht toll?

Der Dienstag dichtet!  
Katha kritzelt hat diese Aktion ins Leben gerufen: Jeden Dienstag wird ein Gedicht aus eigener Herstellung veröffentlicht.
Auch Wortgeflumselkritzelkram
Mutigerleben
Werner Kastens
Nachtwandlerin
Gedankenweberei
Wortverdreher
Dein Poet
Geschichten mit Gott
Suses Buchtraum
Wortmann
Petra schreibt
Traumspruch
und Lyrik trifft Poesie
sind mit von der Partie.
Viel Freude bei allen Besuchen!

Blätterboote

in der Regentonne
schwankende Blätterboote
der Wind schiebt
Wellen über den Rand
Wasserfestspiele am Plastik
im Abgrunddunkel spiegeln sich
Wolken und Lichtlöcher
die Blätterboote legen ab
unter der Haut
verneinender Herbstschauder

Eigentlich hätte das eine abc-Etüde werden sollen. Und ich habe mir wirklich Mühe gegeben, „Regentonne“ und „schwanken“ sind vorhanden, aber das Wort „sensibel“ ging einfach nicht in diesem Gedicht. Es war schon drin, aber es hat alles zunichte gemacht, was vorher und nachher war. Tja. Also ist das jetzt doch keine abc-Etüde, sondern einfach ein Herbstgedicht. 😊