Fräulein Honigohr und die Hirsche

Fräulein Honigohr marschiert durch den Park, es nieselt zart und das Pflaster glänzt dunkel im Schein der Laternen. Sie hat es eilig.
„Hallo? Entschuldigung?“
Überrascht bleibt sie stehen. Eine halbjunge Frau mit einem Kind im Zwergenalter an der Hand steht vor ihr. Das Zwergenkind schreit ein ganz hervorragendes Zetermordio in die feuchte Luft, dass es nur so in den Bäumen echot. Fräulein Honigohr schüttelt den Kopf. Sie muss wirklich sehr abgelenkt gewesen sein.
„Ja?“ ruft sie über das Zetermordio hinweg.
Die halbjunge Frau lächelt angestrengt. „Hier soll irgendwo eine Lichtinstallation sein. Wissen Sie, wo das sein könnte?“
„Natürlich! Sie müssen den Weg hier entlang, aber zehn Minuten wird es dauern, bis Sie da sind.“
„Danke! Wissen Sie, ob es sich lohnt?“
Fräulein Honigohr nickt. „Es sind Hirsche und Rehe, und sie sehen wirklich toll aus.“ Sie betrachtet den heulenden Zwerg. „Vielleicht planen Sie lieber ein bisschen mehr Zeit ein.“
Der Zetermordio-Zwerg verstummt und guckt zu ihr hoch. Er betrachtet sie sehr genau, dann lächelt er schüchtern.
Fräulein Honigohr wird weichmütig ums Herz. „Soll ich dir was backen?“ flüstert sie ihm zu. Er nickt mit einer kleinen Kinnbewegung und versteckt sich hinter seinem Ärmel. Fräulein Honigohr greift in ihre Jackentasche und setzt ihm einen winzig kleinen, leuchtenden Hirsch auf die Handfläche. „Bitteschön“, sagt sie. Der Hirsch röhrt leise und blickt sich um.
„Eins ist wichtig“, sagt Fräulein Honigohr streng, „er mag es nicht, wenn es laut ist. Ok?“ Der Zwerg, der jetzt kein Zetermordio-Zwerg mehr ist, nickt leise und guckt staunend auf seine Hand. Der Hirsch beknabbert leuchtend seinen Daumen.
„Na dann“, sagt Fräulein Honigohr. Sie richtet sich auf und lächelt die halbjunge Frau an, die nichts von alldem mitbekommen hat. „Zehn Minuten und Sie sind da. Viel Spaß!“ Dann geht sie weiter. Sie hat es schließlich eilig.

10 Gedanken zu „Fräulein Honigohr und die Hirsche

  1. Wo kann ich auch so einen Hirsch bekommen? 🧡👍
    Man kann nicht früh genug anfangen zu lernen, dass Klappe halten manchmal angesagt ist. So nett bekommt man es in der Regel allerdings selten vermittelt.
    Entzückte Morgenkaffeegrüße 🕯️🕯️🕯️☕🍩👍

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s