Frühlingsfest

grüne Spitzenschleier wehen feldwärts
ziehen Weißdornborten hinter sich
hüllen mich ein
wie eine müde Braut
Feldlerchen singen Te Deum
in meinem Haar nisten Störche
ihr klappern
vertreibt die Wintergeister

Der Dienstag dichtet!  
Katha kritzelt hat diese Aktion ins Leben gerufen: Jeden Dienstag wird ein Gedicht aus eigener Herstellung veröffentlicht.
Auch Wortgeflumselkritzelkram
Mutigerleben
Werner Kastens
Nachtwandlerin
Gedankenweberei
Wortverdreher
Dein Poet
Geschichten mit Gott
Suses Buchtraum
und Wortmann
sind mit von der Partie.
Viel Freude bei allen Besuchen!

14 Gedanken zu „Frühlingsfest

      • Ja, das ist toll. Und an dem Gedicht finde ich toll, dass es mich dazu einläd, dieses Erwachen einerseits ganz körperlich und sinnlich an mich ran zu lassen (Störche im Haar nisten und klappern zu lassen) und auf der anderen Seite auch die spirituelle Dimension zu erleben und einzulassen (Lerche singt Te Deum).
        Bei so einer Intensität zwischen Himmlischem und Erdigem haben Wintergeister und Müdigkeit echt keine Chance mehr…

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s