mal unter uns

mal unter uns:
wir zusammengefalteten
verkapselten
zerknüllten
auf engster stelle zusammengedrückten:
es ist zeit
raum einzunehmen
schritte zu gehen
barfuss spuren zu malen
auf unserem glattgestrichenen
lebenspapier

Der Dienstag dichtet!  
Katha kritzelt hat diese Aktion ins Leben gerufen: Jeden Dienstag wird ein Gedicht aus eigener Herstellung veröffentlicht.
Auch Wortgeflumselkritzelkram
Mutigerleben
WernerKastens
die Nachtwandlerin
Myriade
Gedankenweberei
Wortverdreher
Myna Kaltschnee
Lebensbetrunken
der BerlinAutor
Vienna BliaBlaBlub
Red Skies over Paradies
Your mind is your only limit
Dein Poet
Geschichten mit Gott
Lindasxstories
Findevogel
und Traumspruch sind mit von der Partie.
Viel Freude bei allen Besuchen!

14 Gedanken zu „mal unter uns

  1. Oh, das Gedicht hat mich irgendwie sehr berührt! Aktuell denke ich viel über das „Platz/Raum einnehmen“ nach und wie oft ich das Gefühl habe, zu groß oder zu viel zu sein. Nein, alles hat seine Daseinsberechtigung, mit so viel Platz, wie wir brauchen! 🙂

    Liebe Grüße
    Alina

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s