Jahresringe

„Lass das Jahr ziehen!“
wie soll das gehen
ich trage es in mir
ein neuer Jahresring
aus zartbitteren Gedanken
Sommerpoesie
wortlosen Abschieden
nervöser Verantwortung
alten Freundschaften
keines meiner Jahre lasse ich ziehen
ich wachse mit ihnen
werde ein Baum
der blüht
im Kernholz
das staunende Kind
neugierig
voller Vorfreude
auf das was kommt

7 Gedanken zu „Jahresringe

  1. Der Jahresring ist schon gewachsen
    Aus der Energie
    Von Begegnungen, Erlebnissen,
    Und Nahrung aller Art
    Nach einem Plan tief in meinem Herzen
    Und hoch über meinem Verstand
    Mich und meine wachsende Krone
    Wird er immer stützen
    Das Kind im Kernholz schützen
    Das Jahr jedoch, das ihn geprägt
    Ist und bleibt vergangen
    Ich lass es ziehen
    Und halt nichts fest
    Meine Hände bereit
    Das, was kommt zu greifen

    So empfinde ich das, bzw. so wünsche ich mir das.
    Ich danke dir für die schönen Bilder und die Anregung zum Nachdenken!
    Freie Hände für das kommende Jahr wünscht dir
    Stefan

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s