Was man im Advent brauchen könnte

  • Schokokugeln in Stanniolpapier
  • Nichtstun-Pläne für die rauen Nächte
  • Fackelschein und flackernde Schatten
  • Adventsgedichtslesungen
  • echte Mandarinen. Mit Kernen.
  • ein weites Herz für all die Telefonate
  • zarte Pfützeneishäute
  • hohe Erwartungen
  • niedrige Erwartungen
  • oder beides gleichzeitig?
  • Nikoläuse
  • aber ohne Rute

Der Dienstag dichtet!  
Katha kritzelt hat diese Aktion ins Leben gerufen: Jeden Dienstag wird ein Gedicht aus eigener Herstellung veröffentlicht.
Auch Wortgeflumselkritzelkram
Mutigerleben
Werner Kastens
Nachtwandlerin
Gedankenweberei
Wortverdreher
Dein Poet
Geschichten mit Gott
Suses Buchtraum
Wortmann
Petra schreibt
Traumspruch
und Lyrik trifft Poesie
sind mit von der Partie.
Viel Freude bei allen Besuchen!

4 Gedanken zu „Was man im Advent brauchen könnte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s