7. Dezember

Ich habe geträumt, meine Wohnung hätte sich in eine WG verwandelt und das Bad wäre so voll mit Kram aller Arten gewesen, dass ich kaum noch das Waschbecken gefunden hätte. Schauder!!! Glücklicherweise gab es plötzlich eine Wendeltreppe nach oben, und da war ein ganz leeres, zweites Bad. Glückseligkeit!!! Mein Adventsbegleiter fragt mich misstrauisch, was ich denn dagegen hätte, mit ihm in einer WG zu wohnen. Ich rede mich damit raus, dass ich ihm sage, er würde ja immer nach mir ins Bad gehen, da er ja nicht arbeiten müsse und würde mich daher überhaupt nicht nerven! (Obwohl da immer eine Menge Engelshaar herumfliegt, soviel steht fest.) Also. Siebter Dezember. Heute gibt es ein ganz kleines Päckchen. Ich weiß auch nicht, aber bei den kleinen frage ich mich immer intensiver, was wohl drin sein könnte.

Man beachte bitte die Verpackung!!

Genau! Und was ist drin??

Sehr, sehr schick. Mein Adventsbegleiter sagt, ich solle doch bitte das Bild in die Kamera halten, damit die Mit-Adventskalenderleser das auch scannen können. Bitteschön.

Ich bin übrigens nach dem scannen schon vor dem Frühstück durch meine Küche getanzt. Nur so als Tipp. Und die Rückseite ist auch ziemlich hübsch.

Joy to the world! Deswegen hier und heute noch den Papierkalender:

😊✨💫🍪🕯️

3 Gedanken zu „7. Dezember

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s