Wolkenkinder

über Weizenfeldern
im Himmelblau
spielen fusselige Wolkenkinder verstecken
rennen über den Horizont
kitzeln sich mit krausen Nebelfingern
schlafen müde sinkend ein
auf Sonnenblumenfeldern
im Abendrot

Der Dienstag dichtet!  
Katha kritzelt hat diese Aktion ins Leben gerufen: Jeden Dienstag wird ein Gedicht aus eigener Herstellung veröffentlicht.
Auch Wortgeflumselkritzelkram
Mutigerleben
WernerKastens
die Nachtwandlerin
Myriade
Gedankenweberei
Emma Escamilla
Wortverdreher
Lebensbetrunken
der BerlinAutor
Vienna BliaBlaBlub
Heidimarias kleine Welt
Red Skies over Paradies
Your mind is your only limit
Dein Poet
Geschichten mit Gott
Lindasxstories
Findevogel
und Traumspruch sind mit von der Partie.
Viel Freude bei allen Besuchen!

9 Gedanken zu „Wolkenkinder

  1. Im Moment sind sie scheint’s in den Sommerferien – nur die alten grauen grämlichen Regenwolken haben das Sagen und finden alles zum Weinen und kennen kein Maß. Wolkenkinder sind entzückend und in ihrem Outfit an Formen den Menschenkindern oft ähnlich oder umgekehrt.

    Gefällt 2 Personen

  2. Ganz wunderschön sind Deine Worte, liebe Tanja.
    Ich mag Wolken auch und muß mal in meiner Gedichtedatei gucken, denn über sie geschrieben habe ich auch *g*. Ist aber schon länger her.
    Zur Zeit lohnt es sich nicht, nach oben zu blicken, das trübselige Dunkelduster macht traurig.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s