Frühlingserwachen in Zeiten des Abstands

Hier wieder ein Gastgedicht von himmelgraublau. Vielen Dank fürs Teilen! 🙂

Frühlingserwachen in Zeiten des Abstands

Geweckt durch Vogelgezwitscher
Erwachen aus dem Winterschlaf
Raus gehen und Maske absetzen
Durch die wie ausgestorbene Stadt schlendern
Kaffeetrinken in der Frühlingssonne
Krokusse und Narzissen
Mit ihnen aufblühen
Mutig werden
Aufbrechen und neu durchstarten
Ganz da sein – für mich und andere

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s