in der Nacht

in der Nacht
fällt Schnee auf meine Schlafgründe
gleicht Unebenheiten aus
kühlt heiße Quellen
färbt schwarzes weiß
mein Herz schlägt frisch
unter der Eisschicht
Atemzüge schieben Schneewehen
über die Straßen
ich kratze frostige Augen frei
gletscherblau die Welt
eiszapfenbewehrt

Der Dienstag dichtet!  
Katha kritzelt hat diese Aktion ins Leben gerufen: Jeden Dienstag wird ein Gedicht aus eigener Herstellung veröffentlicht. Auch WortgeflumselkritzelkramMutigerlebenWerner KastensFindevogel, die Nachtwandlerin, Lindasxstories, Myriade, Gedankenweberei, 
Emma Escamilla, Wortverdreher und Lebensbetrunken, der BerlinAutor, Vienna BliaBlaBlub, Heidimarias kleine Welt, Traumspruch, Red Skies over Paradies und Your mind is your only limit sind mit von der Partie. Viel Freude an so viel geballter Kreativität!

17 Gedanken zu „in der Nacht

  1. Oh, ist das schön! Ein bisschen wie eine moderne, aktuelle Version der Schneekönigin. Allerdings nur mit den schönen Aspekten, hehe. ^^
    Außerdem hat mich dein Gedicht an ein Lied denken lassen, welches ich gern bei Schneetagen höre. Es heißt „Diamond Skin“ und irgendwie passt der Text zu deinem heutigen Gedicht: „I sleep with the window open, so the cold air rushes all over me. I sleep with the window open, so the cold air gives me a diamond skin. A hardness against the whole world“.

    Schneegrüße aus Thüringen
    Alina

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s