11. Dezember

Heute morgen um acht war es noch so dunkel, als ob man den Kopf in eine Tasse Tee getunkt hätte. Schwarztee, wohlgemerkt. Da tut ein bisschen Kerzenschein mit echtem Tee und einem Adventspäckchen doppelt gut! Mein Adventsbegleiter hält sich aktuell am liebsten unter eingeschalteten Lampen auf. Wo Nr. 11 gerade steht.

Ein Umschlag… interessant… spannend. Und was war drin?

Boah. Rätsel!
Handgeschrieben! Jede Menge verschiedene!
Neun hat sich unauffällig angeschlichen.

Mein Adventsbegleiter ist in tiefes Nachdenken versunken, Neun murmelt vor sich hin, und ich muss auch weg, ich hab zu tun. Schönen Tag euch allen!

Kreuz, Kreuz, Kreuz… nee, doch nicht. Vier, dreimal, Kreuz, Kreuz… hm…

6 Gedanken zu „11. Dezember

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s