Wortwolken

Zu Beginn: Stille
Worte steigen auf
ballen sich zur Wolke
wirbeln herum
verändern die Muster
ziehen sich an
wachsen
Gewitterworte
drohen
dehnen sich aus
ohrenbetäubend
die Wolke bebt
explodiert
Buchstaben sinken zu Boden
lösen sich auf
am Ende: Stille
hoch über allem
schwebt leise
ein Kichern
noch unerkannt
Beginn
einer neuen Wolke

Der Dienstag dichtet!  Katha kritzelt hat diese Aktion ins Leben gerufen: Jeden Dienstag wird ein Gedicht aus eigener Herstellung veröffentlicht. Auch Wortgeflumselkritzelkram, Mutigerleben und neu Werner Kastens sind mit von der Partie. Wer den Dienstag also mit Gedichten beginnen will: Herzlich willkommen!

10 Gedanken zu „Wortwolken

  1. Ein tolles Bild. Ich habe lustigerweise heute auch etwas über den kreativen Prozess/Schreiben gedichtet. Das mit Wetter zu verknüpfen wär mir nie eingefallen. Schön. Man spürt die Schreibleidenschaft.
    Grüße, Katharina

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s