Junge Worte

überall
im windigen Rauschen
am hellgeplüschten Himmel
verstecken sich die jungen Worte
in dauniger Flügelbeuge großer Vögel
im Astgeflüster alter Bäume
in goldgeströmter Luft
dösend in schattigen Blüten
reitend auf buckligen Ameisen
serifengetragen im Wind
mutig und hoch
wie nur junge Buchstaben es wagen
mit einem Silbennetz kannst du sie fangen
letternberauscht:
Schmetterlingsworte fischen
aus silbriger Luft

Der Dienstag dichtet!  Katha kritzelt hat diese Aktion ins Leben gerufen: Jeden Dienstag wird ein Gedicht aus eigener Herstellung veröffentlicht. Auch Wortgeflumselkritzelkram und  Mutigerleben sind mit von der Partie. Wer den Dienstag also mit Gedichten beginnen will: Herzlich willkommen!

4 Gedanken zu „Junge Worte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s