Ausgelesen: Eine treue Frau. Von Jane Gardam.

Im April 2018 hatte ich dieses Buch angefangen, und nun, endlich, im Januar 2019 habe ich es zu Ende gelesen. Das hier war meine April-Meinung:

Eine treue Frau von Jane Gardam. Ja. Hm. Ich bin mir nicht sicher. Es ist wirklich, wirklich gut geschrieben, jeder Satz eine unerwartete Reise, nie weiß man, wo es hingeht, da stehen Worte und hinter den Worten liegen völlig andere Worte, die aber niemals aufgeschrieben werden. Ich nehme an, dass das großartige Literatur ist, nur: Ich lese aus anderen Gründen. Eigentlich. Eigentlich möchte ich gerne eintauchen in das Leben anderer und es verstehen und mitfühlen, dafür brauche ich aber eine ganz andere Art von Schreibstil. Und trotzdem. Es lässt mich nicht los. Ich habe es noch nicht ganz durch und ich vermute, ich werde weiterlesen – bis zum Schluss.

Jo. Nun habe ich es bis zum Schluss gelesen, und um es kurz zu machen: Meine Meinung hat sich nicht geändert. Knapp, kurz, präzise, ein seziertes Menschenleben in einem Buch, eine Frau, die sich fatalerweise für den falschen Mann entscheidet und doch ein Leben lang in dieser Ehe bleibt. Wirklich glücklich wird sie nie, aber verlassen will und kann sie ihren Mann nicht. Es ist ein Bitterlemon-Buch über englische Kolonialmacht und das Leben zwischen zwei Welten, nie ganz in der einen und nie ganz zugehörig zur anderen, zwei seltsam heimatlose Menschen, die lebenslang zusammen und doch nie ganz ehrlich zueinander sind. Es hat mich gleichermaßen abgestoßen wie fasziniert, das Beste daran ist die schöne, knappe Sprache.

Es gibt zwei weitere Bücher, die dieselbe Geschichte aus anderer Sicht betrachten. Ob ich sie lesen werde? Mal sehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s