Ausgelesen: Der kleine Laden der einsamen Herzen. Von Annie Darling.

Ein Buchladen, der ausschließlich Liebesromane mit Happy End verkauft – was ist das denn für eine geniale Geschäftsidee? Ob das schon jemand umgesetzt hat? Also, ich wäre auf jeden Fall dafür!

Posy Morland, die Hauptfigur im Roman, hat es sich auf jeden Fall in den Kopf gesetzt, ihre geerbte, ziemlich am Boden liegende Buchhandlung komplett auf den Kopf zu stellen und mit diesem Konzept neu zu eröffnen. Dabei gibt es eine Menge Stolperfallen auf dem Weg zum Erfolg, sei es fehlendes Kapital, fiese Immobilienspekulanten oder die eigene Angst vor der Courage. Und auf welcher Seite steht eigentlich ihr alter Jugendfreund, der sie so gerne bis zur Weißglut ärgert? Das wird hier nicht verraten, nur soviel: Wenn man einen solchen Laden eröffnen will, kann man als Autor ja nicht gut seine Ideale verraten – oder?

Ein wirklich netter, sehr gute Laune machender Liebesroman für alle buchsüchtigen Romantikerinnen. Das Cover hält, was es verspricht, und hübsch geschrieben ist es auch noch. Was will man mehr? Diese Autorin behalte ich auf jeden Fall im Auge!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s