14. Dezember, 14. Päckchen

Heute morgen gibt es ein ganz, ganz kleines Päckchen, sorgfältig gefaltet aus – tja, was ist das für Papier? Ein Katalog… ein Katalog für Kleider? Hübsche Kleider? Tanzkleider? Ballkleider? Von Prinzessinnen für Prinzessinnen? Aus Seide, Spitze, Tüll? Und wo ist die Kutsche, die eigentlich hier dabei sein müsste? Vielleicht ja gleich um die Ecke,  und ich sehe sie nur noch nicht… egal, jetzt öffne ich es erstmal.

Eine verwunschene Nuß! Wo habe ich das noch gleich gesehen… da war doch was… wenn man sie fallen lässt, taucht ein — Kleid auf! Oder vielleicht schweben drei goldene Vögelchen über meinen Frühstückstisch und singen für mich? Moment. Da liegt ein kleines Zettelchen dabei.

Ha! Ein Kuß am Morgen für mich… ich wusste es, eine verwunschene Nuß. Dieser Tag beginnt ausgesprochen erfreulich, mit meinem Kuß schwebe ich in den Nieselregen hinaus…

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s