Ausgelesen: Der Marsianer. Von Andy Weir.

Großartig. Ein großartiges Buch, das ich nie gelesen hätte, wenn die Bibliothek nicht dieses System mit den Tipphänden eingeführt hätte: Testleser legen in Bücher, die sie empfehlen, ein rotes, auffälliges Lesezeichen hinein. Ohne das rote Lesezeichen hätte ich gedacht, nee, das ist viel zu abgefahren, ein Marsmensch, Sci-Fi, Ufo – ach, danke, nein. Obwohl ich sowas ja eigentlich gar nicht ungern lese. Schon seltsam, woran man seine Buchentscheidungen so festmacht.
Auf jeden Fall habe ich das Buch also probeweise angelesen, war sofort angetan und habe dann das erste Viertel des Buchs gleich in der Bibliothek verspeist, es mit nach Hause genommen und mit einer kleinen Schlafunterbrechung von ein paar Stunden in einem Rutsch durchgelesen. Hab ich´s schon gesagt? Großartig!
Der Inhalt: Ein Team von mehreren Wissenschaftlern ist auf einer Marsmission. Alles läuft nach Plan, bis ein gewaltiger Sturm aufkommt, die Mission abgebrochen werden muss und ein Notstart durchgeführt werden muss. Dabei geschieht ein Unfall und einer der Wissenschaftler bleibt versehentlich allein zurück auf dem Mars. Ganz allein. Der einzige Mensch auf dem roten Planet, in einer mehr als feindlichen Umgebung: Kälte, Trockenheit, Staub, kein Sauerstoff, kein Wasser. Wie er es schafft, trotz allem zu überleben, ist ganz großes Wissenschaftskino, und tatsächlich wurde das Buch auch verfilmt. Ich habe den Film gesehen und muss sagen, ich war ehrlich überrascht: Das Buch wurde so gut wie eins zu eins übernommen, und hier gilt einmal, ein einziges Mal: Der Film ist genauso gut wie das Buch. Also sehr gut.
Für alle technikbegeisterten Menschen auf diesem Planeten: Lest dieses Buch! Für alle anderen gilt: Überlest die Abschnitte, die enthusiastisch in Physik und Chemie schwelgen und geniesst den Rest – so habe ich es gemacht. Sehr gute, positive und motivierende Unterhaltung.

p1010822

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s