Ausgelesen: Alle meine Wünsche

Ausgelesen: Alle meine Wünsche. Von Grégoire Delacourt.

p1010710Elke Heidenreich schreibt: „Ein großes kleines Buch“. Und da hat sie Recht. Auf nur 126 schmalen Seiten wird das Glück in den kleinen Dingen sichtbar. Es ist unabhängig davon, wieviel Geld man zur Verfügung hat, wie perfekt man ist oder wie gut die Umstände sind. Glück ist nicht machbar durch diese Dinge.
Natürlich wissen wir das. Aber wir leben oft nicht danach. In „Alle meine Wünsche“ gewinnt eine Frau über 18.000.000 Millionen Euro im Lotto, aber sie zögert, den Scheck einzulösen, weil sie in ihrem Leben, so wie es ist, glücklich ist. Was dann erzählt wird, muss man selber lesen. Große Empfehlung!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s